Der „Wettergott“ hatte zum Zeitpunkt der Eröffnung „kein Erbarmen“ mit den kleinen Piraten, die pünktlich um 15.00 Uhr zur offiziellen Einweihung des Traumspielparks am vergangenen Samstag erschienen waren.

Doch der Regen konnte viele kleine Seeräuber nicht schrecken. Sie eroberten das Piratenschiff, und hatten sichtlich viel Spaß. Und nachdem der große Schauer vorbei war, schien am späten Nachmittag sogar noch die Sonne. So konnten alle Mitwirkenden den Kindern mit ihren Vorbereitungen und Überraschungen eine Freude machen.

Es wurden Logo-Äpfel und Getränke verteilt, es gab Seifenblasen, Erinnerungsbändchen und Mal-Sets und eine „Mal-Ecke“, außerdem konnten die Kinder sich nach ihren Wünschen „Ballontiere“ gestalten lassen – obwohl an dem Tag ein Piratenschwert der Renner war.

Vielen Dank noch an den WSC-Soeste für die Beteiligung an der Eröffnung. Die Vereinsmitglieder sind mit einer großen Gruppe Kinder auf der „Hetta“ in den Hafen eingelaufen, und dies bildete den Startschuss für die Feierlichkeiten. Viele Kinder hatten sich als Piraten und Seeräuber verkleidet, um das Piratenschiff „Nalani“ zu entern – und auch der Regen konnte die Kinder dabei nicht aufhalten.

Ein großer Dank geht auch an die Helfer der „Traumspielpark-Initiative“ um Sonja Stavermann, Angelika Esders und Anita Pastoor, die an der Eröffnung mitgewirkt haben. Ferner an den gemeindeeigenen Bauhof, der bei der Entstehung und Eröffnung in vielfältiger Form mitgewirkt hat.

Nunmehr ist der Traum Wirklichkeit geworden. Hoffen wir, dass alle Kinder viel Spaß und tolle Spielerlebnisse auf dem Traumspielpark haben werden – dies wünscht auf jeden Fall

Ihre Gemeindeverwaltung!

2018-08-28T10:30:16+02:0028. August 2018|