Einen Zuwendungsbescheid aus dem Förderprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) konnte der Bürgermeister der Gemeinde Barßel, Nils Anhuth, nun an Robert Nagel von „Robbis Mensch-Hunde-Beratung“ übergeben.

Den Zuwendungsbetrag von insgesamt 37.500 Euro stellen der Landkreis Cloppenburg und die Gemeinde Barßel (je zur Hälfte) dem Unternehmen für die Errichtung einer Indoor-Trainingshalle (inkl. Schulungsräumlichkeiten) mit angrenzendem Freilaufplatz im Gewerbegebiet Harkebrügge zur Verfügung. So können die Angebote des Betriebes ausgebaut werden und durch die Halle besteht die Möglichkeit für ein ganzjähriges, wetterunabhängiges Training.

„Wir freuen uns, dass die Hundeschule sich offensichtlich großer Beliebtheit erfreut und hoffen, dass der Zuschuss von Kreis und Gemeinde dazu beiträgt, bestehende Arbeitsplätze vor Ort zu sichern und neue zu schaffen“, meint Bürgermeister Anhuth.

Zum Förderprogramm: Kreis und Kommunen finanzieren den Fördertopf mit je 313.000 Euro pro Jahr. Ziel ist es, Arbeitsplätze in den Städten und Gemeinden zu schaffen bzw. zu sichern und die Eigenkapitalbasis von Gründern, kleinen Unternehmen und Nachfolgeunternehmen zu stärken. Gefördert werden unter anderem der Bau von Betriebsstätten durch bestehende Unternehmen, die Ansiedlung auswärtiger Unternehmen im Landkreis Cloppenburg, der Kauf einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätte oder auch die Übernahme eines Betriebes im Rahmen des Generationenwechsels.

Informations- und Antragsmaterialien bezüglich des Förderprogramms stehen zum Download bereit unter:

https://www.lkclp.de/wirtschaft-gewerbe/wirtschaftsinformationen/downloadangebote.php

2017-08-03T17:30:24+02:003. August 2017|