Vom Korn zum Brot! Für kleine und große Moorfreunde!

Das Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn bietet wieder eine tolle Veranstaltung an!

Am Samstag, dem 3. September, können Sie lernen, wie früher im Saterländer Steinbackofen das Brot gebacken wurde.

Die Veranstaltung bietet zudem eine „kleine Brotkunde“. Wasser, Mehl und Salz sind die Zutaten, die seit Jahrtausenden zur Brotherstellung verwendet werden. Woher kommt das Mehl zum Brotbacken und was gehört in ein leckeres Brot hinein. Bei dieser Veranstaltung kann viel über das traditionelle Brotbacken gelernt und auch selbst gebacken werden.

Beginn ist 13.30 Uhr, bis ca. 17.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 Personen begrenzet, daher ist eine Anmeldung unter 04499/2222 erforderlich. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 10 €.

Am Sonntag, dem 03. September findet zudem wieder das Schaubacken statt! Ab 11.00 Uhr werden die frischen Brote zum Verkauf angeboten.

Verbinden Sie dies doch mit einem Besuch im Moor- und Fehnmuseum! Ein interessanter Einblick in die Geschichte – und zu jeder Jahreszeit lohnt sich ein Spaziergang über das Außengelände!

brot

2017-11-15T10:11:25+01:002. September 2016|