Am vergangenen Montag, dem 12. Oktober, fand wieder der jährliche „Herbstempfang“ der Gemeinde in der Gaststätte „Zum weißen Roß“ in Barßel statt.

In diesem Jahr konnte Bürgermeister Anhuth als Festredner den Präsidenten des Städte- und Gemeindebundes, Herrn Dr. Marco Trips, gewinnen.

Die zahlreich geladenen Gäste aus Politik und Wirtschaft erhielten einen umfassenden Bericht zur Lage der Flüchtlingskrise in Deutschland. Herr Dr. Trips berichtete vom Unterbringungsnotstand, der alle Kommunen am Ende betrifft, und von deren Sorgen und Nöte.

Aber neben diesem ernsten und wichtigen Thema gab es auch Erfreuliches. Bürgermeister Anhuth hat „stellvertretend für viele Gruppen, die ehrenamtlich engagiert sind“, zwei Bürgerinnen der Gemeinde Barßel mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Frau Brigitte Streppel und Frau Ruth Thurm engagieren sich seit 2011 beim Dr.-Martin-Luther-Haus in Elisabethfehn/Drei Brücken, und kochen Mittagessen für Kinder, die dort zur Hausaufgabenhilfe und zum Spielenachmittag kommen. Hierfür erhielten die beiden Frauen eine Blumenschale mit Wappenteller der Gemeinde und eine Dankesurkunde.

Abgerundet wurde der Empfang durch Seemannslieder des Barßeler Shantychor, die so zu einer gelungenen Veranstaltung und einer maritimen Stimmung beitrugen.

2016-09-30T12:07:24+02:0014. Oktober 2015|