Ein barrierefreier Zugang wurde nun für die Sporthalle neben der Junker-Harke-Grundschule Harkebrügge erstellt. Diese Möglichkeit bestand vorher nicht, und dieser Mangel wurde jetzt abgestellt. Nach der Anschaffung des Schwimmbadliftes für den barrierefreien Zugang zum Hafen-Bad ist nun eine weitere wichtige Maßnahme im Rahmen der Inklusion umgesetzt worden.

Damit nun Rollstuhlfahrer, Senioren, Menschen mit Einschränkungen und ggf. auch Eltern mit Kinderwagen ungehindert in die Sporthalle gelangen können, wurde eine Rampe angepflastert und für einen sicheren Zugang mit einem Edelstahlhandlauf versehen.

„Für alle wurde ein Zugang ohne Hindernis geschaffen“, freut sich Bürgermeister Nils Anhuth über die Umsetzung der Maßnahme.

Die komplette Türanlage wurde gerade für die Rohlstuhlfahrer mit einem elektronischen Zugangssystem versehen und ist nun mittels eines sogenannten „Euro-Schlüssels“ zu bedienen.

Für diese Maßnahme waren Mittel in Höhe von 20.000,00 € in den Haushalt der Gemeinde eingestellt worden.

An der Bauausführung waren ausschließlich hiesige Firmen beteiligt.

 

2019-02-11T11:38:54+01:007. Februar 2019|