Zur Eröffnung der neuen Kinderkrippe beim Kindergarten St. Anna Neuland überbrachte Barßels stellv. Bürgermeister Johannes Geesen zusammen mit Bautechniker Markus Wiechmann vom Bauamt, der für die Betreuung des Bauvorhabens seitens der Gemeinde Barßel zuständig war, die allerherzlichsten Glückwünsche der Gemeinde. „Im Gepäck“ hatten sie ein Geschenk bestehend aus vielen kleinen Holz-Fröschen für kleine Kinderhände – zum Stapeln und Sortieren.

Mit einem bunten Rahmenprogramm wurde aber nicht nur die Inbetriebnahme der neuen Krippe gefeiert, sondern auch das 25-jährige Bestehen des Kindergartens St. Anna Neuland. Die Feierlichkeiten standen unter dem Motto „Wir feiern heute ein Fest“ – alles organisiert von den Mitarbeitern der Kindertagesstätte.

Mit dieser neuen Einrichtung in Neuland sind nun alle fünf Kindertagesstätten im Gemeindegebiet mit einer Krippe ausgestattet. Ein wichtiger „Lückenschluss“ in diesem Bereich.

Die Krippenkinder sind begeistert von ihrem neuen Umfeld. In den liebevoll gestalteten Räumlichkeiten finden sind Geborgenheit und können sich dort rundum wohl fühlen. Als Zeichen der Anerkennung wurde auf dem Gelände ein Apfelbäumchen gepflanzt. Bei der Pflanzaktion hatten alle Kids sichtlich viel Spaß, wie auf dem beigefügten Foto erkennbar ist.

 

2018-09-17T13:35:25+02:0017. September 2018|