Zum zweiten Mal hieß es am vergangenen Freitag, dem 19. Februar, „Willkommen im Leben – willkommen in der Gemeinde Barßel“.

Regina Freer, Brigitte Siebum und Bürgermeister Anhuth begrüßten zahlreiche Eltern mit ihrem „Nachwuchs“ zum Willkommenstag.

Nach dem Erfolg der ersten Veranstaltung im vergangenen Sommer, wurden nun Neugeborene des zweiten Halbjahres 2015 und ihre Eltern zu einem lockeren Kaffeenachmittag eingeladen.

Die Resonanz war groß. 20 Babys und ihre Eltern und Großeltern konnten die Organisatoren im Pfarrheim in Barßel begrüßen. Es geht darum, dass sich die Eltern untereinander austauschen und Kontakte knüpfen können.

Gemeinsam mit den örtlichen Institutionen, Initiativen, Beratungsstellen und Kindergärten ist mittlerweile ein Netzwerk entstanden, das sich weiter festigen soll – laut den Projektinitiatorinnen Brigitte Siebum und Regina Freer. Diese Informationen sollen an die Eltern weitergegeben werden.

Bürgermeister Nils Anhuth war erfreut über die zahlreiche Teilnahme. Im zweiten Halbjahr 2015 sind in der Gemeinde Barßel 71 Kinder geboren worden.

Für alle gab es ein kleines Willkommensgeschenk und von der Bücherei Barßel gab es einen Gutschein über ein Bilderbuch.

Im Sommer soll es wieder einen „Willkommenstag“ geben. Dann werden die „neuen Erdenbürger“ begrüßt, die im ersten Halbjahr 2016 geboren sind.

Hoffen wir, dass auch diese Veranstaltung guten Zuspruch findet. Denn – Familienfreundlichkeit ist uns wichtig!

2016-09-30T11:31:04+02:0022. Februar 2016|