Im Rathaus willkommen geheißen wurde am gestrigen 1. August der neue Auszubildende in der Gemeindeverwaltung, Kevin Böhmann.

Herr Böhmann absolviert einen zweijährigen Vorbereitungsdienst zum Gemeindesekretär. Die Gemeinde Barßel stellt in diesem Jahr eine Stelle für die mittlere Beamtenlaufbahn zur Verfügung – statt der sonst üblichen Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten.

Am gestrigen Mittwoch hat Herr Böhmann nun seinen ersten Arbeitstag absolviert und erste Eindrücke gesammelt. Begrüßt wurde er auch von Bürgermeister Nils Anhuth, der dem „neuen Azubi“ alles Gute für das bevorstehende Berufsleben gewünscht hat. „Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrer Ausbildung, und ich hoffe, dass Sie nach Ihrer Lehrzeit sagen können: Das war genau der richtige Weg für mich“, so die Aussage von Bürgermeister Nils Anhuth.

Die ersten Tage im Rathaus werden allgemein dazu genutzt, dem „Neuen“ die Strukturen im Rathaus näher zu bringen. Auch das „Kennenlernen“ aller Mitarbeiter und Ämter ist wichtig, um sich in dem neuen Umfeld zurechtzufinden – denn:  „Im Arbeitsleben geht es ganz anders zu als in der Schule“ – so die Aussage von Sachbearbeiter Dennis Lüthje, der für die Betreuung der Auszubildenden verantwortlich zeichnet, und Ansprechpartner für alle Belange „rund um die Ausbildung“ ist.

Viel Erfolg für den Einstieg in das Berufsleben wünschen Herrn Böhmann auch alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung!

 

 

 

2018-08-02T11:34:43+02:002. August 2018|