Wer möchte „den Esel“ haben?

Zur Zeit werden im Rahmen der Ortskernsanierung und –umgestaltung in der Barßeler Ortsmitte zwei ehemalige Geschäftsgebäude abgerissen.

Besonders einprägsam war das an einem der zwei Gebäude befestigte Schild mit einem Esel.

 

Im Zuge der Abrissarbeiten wurden einige Anfragen an die Verwaltung gerichtet, was mit diesem Schild passieren soll und ob die Möglichkeit besteht, es zu kaufen. Daraus ist nun die Idee entstanden, das Bild meistbietend zu versteigern und den Erlös der Spendensammlung für den Traumspielpark am Hafen zukommen zu lassen.

 

Angebote für das 1,50 Meter mal 1,50 Meter große Schild können bis Freitag, 14. Oktober, um 12 Uhr per Mail an info(at)barssel.de abgegeben werden. Über den aktuellen Spendenstand wird auf der Homepage der Gemeinde Barßel (www.barssel.de) und auf der offiziellen Facebook-Seite des Bürgermeisters (Opens external link in new windowhttps://www.facebook.com/anhuth2014/Opens external link in new window) informiert.

2017-11-15T10:11:25+01:007. Oktober 2016|