Im April sollen wieder Sitzungen der Ratsgremien in der Gemeinde Barßel stattfinden. Diese werden als sogenannte hybride Sitzungen durchgeführt. Das war im Hinblick auf die hohen Inzidenzwerte im Landkreis Cloppenburg auch von der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Barßel beantragt worden.

Die Sitzungen sollen alle in einem hybriden Online-Format durchgeführt werden. Sie sind somit eine Kombination aus digitaler Zuschaltung möglichst vieler Rats-/Ausschussmitglieder und einer möglichen Präsenzteilnahme. Derzeit werden vom Systemadministrator der Gemeinde, André Siebum, die technischen Voraussetzungen für die Umsetzung dieses Sitzungsformates geschaffen.

Vor Ort sollen nach Möglichkeit nur einige wenige Vertreter der Verwaltung inklusive Bürgermeister sowie der jeweilige Vorsitzende des Gremiums anwesend sein. Ebenfalls in Präsenz vor Ort sein können interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sowie die Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Presse. „Die Zuschauerplätze werden aus Gründen des Infektionsschutzes begrenzt, sollten aber nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre auf jeden Fall ausreichend sein“, meint Bürgermeister Nils Anhuth. Ferner besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im gesamten Schulzentrum.

Folgende Termine für öffentliche Sitzungen sind im April geplant:

Montag, 12. April, 18 Uhr: Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Tourismus

Mittwoch, 14. April, 18 Uhr: Sitzung des Ausschusses für Straßenbau und Verkehr

Mittwoch, 21. April, 18 Uhr : Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Planung und Umwelt

Mittwoch, 28. April, 19 Uhr: Sitzung des Gemeinderates

Stattfinden werden alle öffentlichen Sitzungen im April in der Aula der IGS Barßel. „Dort können wir die interessierten Zuhörer mit dem nötigen Abstand auf der Galerie der Aula unterbringen“, erklärt Bürgermeister Nils Anhuth.

Alle Infos zu den Sitzungen findet man einige Tage vor der jeweiligen Sitzung im Ratsinfosystem der Gemeinde unter https://barssel.more-rubin1.de/

 

2021-03-29T09:27:10+02:0029. März 2021|