Nachfolgend veröffentlichen wir die Pressemitteilung des Landkreises Cloppenburg (Stand: 19.01.2021):

Landkreis Cloppenburg. Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Dienstag, 19. Januar, 13.30 Uhr, auf 484 gesunken. Es liegen insgesamt 28  neue positive Testergebnisse vor. Sechs neue Fälle wurden jetzt in der Alloheim Seniorenresidenz in Cloppenburg registriert, wo 4 Bewohner und 2 Mitarbeiter positiv getestet worden sind. Die weiteren Fälle lassen sich keinem Schwerpunkt zuordnen. Gleichzeitig wurden 98 Genesungen erfasst. Die Gesamtzahl der bislang positiv getesteten  Personen im Landkreis liegt derzeit bei 5965.

Inzwischen haben die Städte und Gemeinden des Landkreises Cloppenburg sämtliche Anschreiben zur Anmeldung zu den geplanten dezentralen Impfungen an die Zielgruppe der über 80-Jährigen verschickt. Sollte inzwischen ein Schreiben des Landes Niedersachsen zur Anmeldung zur Impfung eingehen, kann dieses beiseitegelegt  und vorerst ignoriert werden. Aktuell muss nur auf das Schreiben der Städte und Gemeinden reagiert werden, da im Landkreis Cloppenburg die Verantwortung zur Erfas- sung der zu impfenden Personen vor Ort liegt und nicht, wie ursprünglich geplant, beim Land. Nur hier läuft aktuell ein Pilotprojekt, anderswo werden die Impfungen 
durch das Land koordiniert. Anscheinend ist auch bei der Hotline des Landes nicht jeder über das vom Sozialministerium anerkannte Pilotprojekt informiert.  

Am heutigen Tag haben Städte, Gemeinden und der Landkreis in Einigkeit die am Wochenende angelaufene Impfphase in Lastrup analysiert. Die dezentralen Impfungen sind reibungslos gestartet und sollen nun in weiteren Städten und Gemeinden  angeboten werden. Wann die nächste Impfung vor Ort angeboten werden kann, steht derzeitig noch nicht fest, erst wenn ein genauer Liefertermin für die nächste  Impfstoffcharge feststeht, kann verbindlich geplant werden.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro  100.000 Einwohner von 122,4 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet,  dass 25 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, 7 von ihnen auf der Intensivstation. Im Landkreis Cloppenburg ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Covid- 19-Infektion verstorben. Es handelt sich um einen 84-jährigen Cloppenburger. Erster Kreisrat Ludger Frische sprach den Angehörigen sein Beileid aus. „Unser aufrichtiges Beileid und tiefstes Mitgefühl gelten den Angehörigen.“

Die genauen Fallzahlen in den einzelnen Gemeinden des Landkreises können Sie der Pressemitteilung des Landkreises Cloppenburg entnehmen. Klicken Sie  hier >>bitte klicken<<  um das PDF herunterzuladen.

2021-01-19T15:43:08+01:0019. Januar 2021|