Die Bauarbeiten an den Fuß- und Radverkehrswegen in Barßel und Elisabethfehn haben begonnen. Insgesamt wird eine Wegstrecke von ca. 3,5 Kilometern entlang der Westmarkstraße, der Oltmann-Strenge-Straße und des Mühlenwegs saniert. 

Durch sogenanntes Planfräsen wird die alte Asphaltdecke abgetragen und eine ebene Fläche hergestellt. Danach wird eine neue Asphaltdecke aufgebracht.

Bürgermeister Anhuth findet es gut, dass die Arbeiten nun starten konnten: „Die Strecke wird von vielen Kindern als Schulweg genutzt. Die Sanierung der Fuß- und Fahrradwege trägt somit zur Schulweg- und Verkehrssicherheit bei.“

Im Vorfeld hatte die Gemeinde entlang der Wege Bäume fällen lassen, die zu Bruchstellen im Asphalt oder zu Fahrbahnerhebungen geführt hatten.  „An den Stellen, an denen sich die Bäume befanden, wird der Fahrradweg jetzt neu aufgebaut.“, erklärt Heinz-Georg Coners aus dem Gemeinde-Bauamt. Die Gesamtinvestition für die Maßnahme beträgt 115.000 Euro.

2020-10-02T12:59:44+02:002. Oktober 2020|