Yasmin Pyrchalla aus unserem Sozial-,Standes-, Ordnungs- und Meldeamt beantwortet Fragen über ihren Job bei der Gemeinde:

Welche Aufgaben übernimmst du in der Gemeinde Barßel hauptsächlich?

In der Gemeinde Barßel übernehme ich seit 2013 die Vollzeitstelle im Einwohnermeldeamt. Seitdem kümmere ich mich um Anliegen der Bürgerinnen/Bürger. Im Einwohnermeldeamt bearbeiten wir am häufigsten Anmeldungen, Ummeldungen innerhalb von Barßel, Abmeldungen z.B. von Saisonarbeitskräften, Anträge für einen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass und händigen Melde-, Lebens-und Haushaltsbescheinigungen aus.

Außerdem sind wir Anlaufstelle für Azubis in der Gemeinde Barßel, da wir Untersuchungsberechtigungsscheine gemäß dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbschG) für die jeweiligen Arbeitsgeber der Auszubildenden ausstellen, damit diese in die Ausbildung starten können.
Das Beantworten von behördlichen und privaten Anfragen gehört auch zum täglichen Arbeitsablauf. Von Passfotoabgleichen bis hin zu Adressermittlungen für Forderungen ist viel dabei. In regelmäßigen Abständen fahre ich mit Kollegen/Kolleginnen in den Außendienst um eine örtliche Ermittlung vorzunehmen, denn nicht alle Bürgerinnen und Bürger halten sich an die vorgeschrieben Gesetze und Aufforderungen zur Anmeldung.  Zudem werden immer wieder Statistiken und Listen erstellt und an die jeweilige Behörde oder den Anfragenden weitergeleitet. Der Landkreis beispielsweise bekommt monatlich Übermittlungen der Geburten, der Ausländerbesiedelung oder der Einwohnerentwicklung.

Im September 2015 habe ich eine 2-wöchige Zusatzausbildung zur Standesbeamtin in der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf absolviert und bin seit dem 01.Oktober 2015 als Standesbeamtin für den Standesamtsbezirks Barßel bestellt. In Vertretung erledige ich Aufgaben im Standesamt und führe regelmäßig Trauungen im Trauzimmer, der Mühle, der Scheune beim Moor-, und Fehnmuseum oder auf dem Schiff, der Spitzhörn durch.

Seit einigen Jahren bin ich auch im Festausschuss der Gemeinde Barßel tätig und plane regelmäßig mit meinen Kolleginnen/Kollegen des Festausschusses die nächste Betriebsfahrt oder Weihnachtsfeier.

Welche schulischen sowie persönlichen Qualifikationen sind wesentlich, um in deinem Bereich tätig zu sein?

Ich habe einen Realschulabschluss und eine 3-jährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert. Man sollte außerdem immer Spaß bei der Arbeit haben, freundlich und hilfsbereit sein.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Die Aufgaben im Einwohnermeldeamt gefallen mir besonders gut, da ich jeden Tag mit Bürgerinnen/Bürgern und anderen Behörden oder Institutionen im persönlichen oder schriftlichen Kontakt stehe. Mittlerweile hat man sich auch eine gute Basis nach „Außen“ aufgebaut, sodass man bei  Fragen oder Anregungen viele Ansprechpartner hat.

Die Trauungen im Standesamt sind zu einer Leidenschaft geworden. Es ist immer wieder spannend, die verschieden und unterschiedlichsten Brautpaare kennenzulernen und mit Ihnen den Ablauf zu besprechen und die Trauung durchführen zu dürfen.

Was war das bisher schönste Erlebnis hier?

Ich freue mich, dass ich in der Gemeinde Barßel arbeiten darf, immer wieder neue Leute kennenlerne und auch wenn mal was nicht so gut läuft es ein offenes Ohr im Rathaus gibt, das mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Mai 2019 habe ich geheiratet und fand es besonders schön, dass sich die Kolleginnen und Kollegen die Zeit genommen haben nach der Trauung für uns Spalier zu stehen. Danke nochmal dafür! 🙂

Dein Job in drei Worten:

abwechslungsreich, kommunikativ und ereignisreich

2020-06-22T14:44:54+02:0029. Mai 2020|