Im Rahmen des Plattdeutschen Jahres 2019 in Barßel gab es am vergangenen Samstag in der Aula im Schulzentrum eine ganz besondere Veranstaltung. Wir berichteten vorab bereits darüber. (Beitrag von 23. Mai)

Ganz nach dem Jahresmotto „Platt is wat för Jung und Olt“ haben  die Kleinsten gezeigt, was sie „in Sachen Platt so darauf haben“.

Plattdeutschbeauftragter Georg Hoffbuhr führte durch das Programm, das ein breites Repertoire aus Sketchen und Musikeinlagen bot.

Georg Hoffbuhr war gleichzeitig auch Initiator der Veranstaltung, und hat alle Beteiligten „mit ins Boot geholt“ und den plattdeutschen Nachmittag in dieser Form erst möglich gemacht. Dafür ein großes Dankeschön an dieser Stelle seitens der Gemeinde Barßel.

Ein „rundum gelungener Nachmittag“, findet Bürgermeister Nils Anhuth, und freute sich über das Engagement aller Beteiligten.

2019-05-28T14:25:47+02:0028. Mai 2019|