Über eine neue Küche im Sachkunderaum freuen sich Schulleitung und Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sonnentau. Die Schulleiterin, Frau Lockstedt-Güttler, hatte konkrete Vorstellungen und Ideen, wie die neue Küchenzeile in dem Unterrichtsraum aussehen sollte. Diese wurden dann auch 1:1 vom Küchenspezialisten der Firma Möbel Buss aus Wiesmoor  umgesetzt. Mit vielen Details und zweckmäßigen Ideen wurde die Küche ausgestattet, damit die kleinen Pennäler viel ausprobieren können.

Wichtig war bei der Umsetzung, dass die Küche von der Höhe her für alle Schüler nutzbar ist. So wurde die Arbeitsplatte mit den Unterbauten zur Hälfte geteilt und die Zeile erhielt zwei unterschiedliche Arbeitshöhen. So können die Kleinsten vom ersten Schuljahr alles problemlos erreichen, aber die großen Kids aus der 4. Klasse müssen sich nicht bücken und haben ebenfalls eine altersgerechte Arbeitshöhe. So ist für alle etwas dabei.

Mit dem Haushalt 2019 wurden für das Projekt Küche 10.000,- Euro bereitgestellt. Die Mitarbeiter des gemeindeeigenen Bauhofes waren bei den Elektro, Wasser- und Abwasserarbeiten behilflich. Kleinere Maler- und Ausbesserungsarbeiten im Bereich der Küchenzeile wurden vom Malerbetrieb Rastädt aus Harkebrügge geleistet. Für die Umsetzung zuständig war Hartmut Willhaus aus dem Gemeindebauamt.

Die neue Küche war ein Herzenswunsch der Grundschule. Die Schule nimmt am „Schulobstprogramm“ der Niedersächsischen Landesregierung teil. Dieses tolle Programm soll den Kindern zeigen, wie schmackhaft man Obst und Gemüse zubereiten kann, um bereits in frühester Kindheit positive Erfahrungen zu prägen und die Kids für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern.

Eine Grundvoraussetzung dafür ist natürlich eine „richtige Küche“, damit die Schülerinnen und Schüler ihr Obst und Gemüse auch „selbst schnibbeln“ und verarbeiten können. Darüber hinaus bietet gerade das Thema „gesunde Ernährung und Kochen“ unzählige Möglichkeiten, den Sachkundeunterricht vielfältig und interessant zu gestalten.

Das Obst und Gemüse wird im Rahmen des Schulobstprogramms vom Biolandhof Freese aus Rhauderfehn geliefert; der Hof ist als Lieferant für das niedersächsische Schulobstprogramm registriert und beliefert rund 20 Grundschulen in der Region mit frischem Obst- und Gemüse.

Die Grundschule Sonnentau nimmt derzeit auch am Schulmilchprogramm teil. Ebenfalls ein tolles Projekt, das das Ernährungsverhalten der Kinder nachhaltig verbessern soll.

Weiter so!

 

2019-05-23T08:44:45+02:0022. Mai 2019|