Glückwünsche und einen Blumenstrauß hatte Bürgermeister Nils Anhuth „die Tage im Gepäck“, als er auf Stippvisite im Hafen-Bad vorbeischaute. Überbracht hat er seine Glückwünsche an Schwimmmeistergehilfin Tanja Busboom, die nunmehr zum 01.05.2019 offiziell zur Badleiterin ernannt wurde.

Bis dato war Frau Busboom stellvertretende Badleiterin, da die Leitungsfunktion nach der Wiedereröffnung des Hafen-Bades in 2016 als „Team“ organisiert war. Durch einen krankheitsbedingten Ausfall seit Jahresbeginn nimmt Frau Busboom die Leitung des Schwimmbades komplett alleine wahr und organisiert den Badebetrieb, „so gut es eben mit zwei `Halbtagskräften` geht“, wie sie Bürgermeister Anhuth gegenüber versicherte. Keine leichte Aufgabe. In den vergangenen Monaten hat Frau Busboom die kommissarische Badleitung „hervorragend gemeistert“, wie Bürgermeister Anhuth erfreut feststellen konnte, so dass er sie in der Konsequenz nun zur „vollwertigen Badleiterin“ bestimmt hat.

Zur Überbrückung des personellen Engpasses wurde Mitte April Frau Petra Raudszus im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung eingestellt, um das Stammpersonal zu entlasten und „unter der Woche“ die öffentlichen Schwimmzeiten besser organisieren zu können. Um jedoch an den Wochenenden wieder öffnen zu können, wäre eine weitere „Aushilfskraft“ mit der entsprechenden Ausbildung erforderlich, was sich bisher aber noch nicht ergeben hat.

Nun gilt es die Zeit, bis die neu eingestellte Fachkraft, Frau Carmen Berkenheger, ihren Dienst antreten kann, zu überbrücken und zu organisieren. Nach den entsprechenden Kündigungsfristen, die einzuhalten sind, kann Frau Berkenheger frühestens zum 1. Oktober ihren Dienst antreten. Ein früherer Einstiegszeitpunkt wäre nur mit einer einvernehmlichen Regelung mit ihrem bisherigen Arbeitgeber möglich. Ob sich diese Lösung ergibt, steht derzeit noch nicht fest.

Ab dem 9. Juni geht das Hafen-Bad in die jährliche Revisionsphase von knapp 4 Wochen, an denen komplett geschlossen sein wird. Mit Beginn der Sommerferien am 4. Juli wird das Bad wieder geöffnet und die Schwimmzeiten während der Ferien werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Frau Busboom freut sich auf die neue Herausforderung und versprach Bürgermeister Anhuth, künftig dann „mit voller Besetzung wieder ein tolles Programm und Events auf die Beine zu stellen“.

 

 

2019-05-15T15:14:51+02:0015. Mai 2019|