In den Osterferien wurden in der Junker-Harke-Grundschule Harkebrügge Malerarbeiten durchgeführt. Frisch renoviert wurde der Flurbereich im hinteren Gebäudebereich des Altbaus. Auch alle Türen haben einen neuen Anstrich bekommen und verschiedene elektrische Anlagen wurden angepasst oder erneuert.

Zuvor waren bereits im letzten Jahr der PC-Raum, der Musikraum und das Lehrerzimmer renoviert worden. Mit dem nun gestrichenen Flurbereich ist die Sanierung des Altbaus abgeschlossen.

Hartmut Willhaus vom Gemeindebauamt ist für die Gebäudeunterhaltung zuständig, und hat sich um die Umsetzung der verschiedenen Teilmaßnahmen gekümmert. Der Altbau kann sich in diesem Bereich sehen lassen. Insgesamt macht der Gebäudeteil wieder einen guten Eindruck.

Für die Umsetzung bereitgestellt wurden im Haushalt 2019 insgesamt 10.000,- Euro. Der Malerfachbetrieb Rastädt aus Harkebrügge hatte den Auftrag erhalten, und nach knapp zweiwöchigem Einsatz am Tage der Bildaufnahmen, dem 23. April, die letzten Pinselstriche vorgenommen. Am folgenden Tag, nach den Ferien, konnten die kleinen Pennäler wieder eine saubere Schule vorfinden.

 

2019-05-07T13:54:20+02:007. Mai 2019|