Mit schmutzigen Schuhen oder sogar nassen Füßen am Morgen in den Kindergarten? Diese Problematik ist nun „Geschichte“, denn seit kurzem wurde beim Jona-Kindergarten in Elisabethfehn-West der Seitenraum beidseitig im Bereich der Rosenstraße großzügig mit Rasengittersteinen ausgepflastert.

In der Vergangenheit wurde mehrmals der Wunsch geäußert, mehr Parkflächen zu schaffen, was sich allerdings auf dem Kindergartengrundstück aus Platzgründen als schwierig darstellt.

Nun können die Eltern und Erziehungsberichtigten vernünftig entlang der Rosenstraße ihre Fahrzeuge abstellen, wenn sie ihre Kids zum Kindergarten bringen oder abholen, und alle können trockenen Fußes im Seitenbereich aussteigen und später auch wieder einsteigen.

Eine „kleine Maßnahme“ – aber mit großer Wirkung“, findet zumindest Bauamtsmitarbeiter Hartmut Willhaus, der die Maßnahme an Absprache mit und durch den Bauhof veranlasst hat.

In diesem Zusammenhang wurde vom Bauhof auch der Graben Rosenstraße entlang des Sportplatzes Grundschule E`fehn-West wieder hergestellt. Die Sanierung des Randbereiches war ebenfalls erforderlich, um eine vernünftige Entwässerung sicherzustellen.

2019-05-08T15:52:56+02:008. Mai 2019|