Einen Zuwendungsbescheid aus dem Förderprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben Bürgermeister Nils Anhuth und Anke Rönneper, Leiterin des Amts für Finanzwesen und Liegenschaften der Gemeinde Barßel, nun an die Podologin Tanja Drees übergeben.

Seit Anfang Juli 2021 betreibt Drees in der Ankerstraße in Elisabethfehn ihre Praxis für Podologie. Behandelt werden hier medizinische Fußprobleme. Die Praxis umfasst zwei Behandlungsräume, einen Hygieneraum und einen Rezeptionsbereich. Während sich Tanja Drees um die Behandlung ihrer Patientinnen und Patienten kümmert, arbeitet ihre Schwester Heike Kaffka an der Rezeption.

Tanja Drees berichtet vom Start: „Anders als in der kosmetischen Fußpflege benötige ich als Podologin ausgewiesene Praxisräume. Die passenden Räumlichkeiten habe ich hier in E´fehn gefunden und das Angebot ist bereits sehr gut angelaufen. Wenn es weiterhin so erfolgreich läuft, könnte ich nach einem weiteren Podologen für die Praxis suchen.“

Für die Errichtung der neuen Betriebsstätte wurde Tanja Drees finanziell vom Landkreis Cloppenburg und der Gemeinde Barßel unterstützt. Aus dem KMU-Förderprogramm wurde ein Zuschuss in Höhe von max. 4.125 Euro gewährt. Bürgermeister Nils Anhuth sagt: „Die Podologie ist ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung und die Praxis von Frau Drees bildet eine sinnvolle Ergänzung der medizinischen Infrastruktur im Gemeindegebiet. Wir freuen uns daher sehr, dass die Praxis jetzt eröffnet hat und schon gut angelaufen ist.“

Zum Förderprogramm:

Kreis und Kommunen finanzieren den Fördertopf mit je 313.000 Euro pro Jahr. Ziel ist es, Arbeitsplätze in den Städten und Gemeinden zu schaffen bzw. zu sichern und die Eigenkapitalbasis von Gründern, kleinen Unternehmen und Nachfolgeunternehmen zu stärken. Gefördert werden unter anderem der Bau von Betriebsstätten durch bestehende Unternehmen, die Ansiedlung auswärtiger Unternehmen im Landkreis Cloppenburg, der Kauf einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätte oder auch die Übernahme eines Betriebes im Rahmen des Generationenwechsels.

Informations- und Antragsmaterialien bezüglich des Förderprogramms stehen zum Download bereit unter:
https://www.lkclp.de/wirtschaft-gewerbe/wirtschaftsinformationen/downloadangebote.php

2021-12-13T07:45:49+01:0013. Dezember 2021|