Die LEADER-Region Fehngebiet hat eine Online-Befragung für das Regionale Entwicklungskonzept LEADER 2023-2027 „GEMEINSAM auf zu neuen Ufern – Zukunft aktiv gestalten“ entwickelt.

Ihre Ideen, wie sich das Fehngebiet weiterentwickeln soll, sind dabei gefragt!

Die Gemeinde Barßel möchte Sie daher bitten bei dieser hilfreichen Umfrage teilzunehmen.

Der Link zur Befragung lautet: https://arsu-forschung.de/index.php/164262?lang=de

Die Umfrage kann noch bis zum 5. Dezember 2021 ausgefüllt werden.

Mit Hilfe des LEADER-Förderprogramms wurden im vergangenen Förderzeitraum rund 65 Projekte gefördert, die der Verbesserung der Lebensqualität im Fehngebiet als ländlicher Raum dienen. Dieser Prozess wird von der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) begleitet.

In der Gemeinde Barßel wurden durch das LEADER-Projekt seit 2007 unter anderem gefördert: Neuausrichtung des Moor- und Fehnmuseums, Aussichtsturm am Hafen, Wanderwege, Haltestelle für die Museumseisenbahn, Traumspielpark, Rastplätze für Radfahrer und Wanderer, Steganlagen am Elisabethfehnkanal und ganz aktuell die Sanitäranlagen bei der Paddel & Pedal-Station/beim Wohnmobilstellplatz.

Für die kommende EU-Förderperiode (2023 bis 2027) wollen wir als LEADER-Region„Fehngebiet“ ein starkes Regionales Entwicklungskonzept (REK) aufstellen, das als Fördergrundlage für zukünftige LEADER-Projekte dient. Es soll mit seinen Zielen und Maßnahmen unsere Region noch ein Stück lebenswerter machen. Vieles ist positiv, aber es gibt auch einiges, was im Fehngebiet besser sein könnte. Niemand kennt diese Aspekte besser als die engagierten und aktiven Menschen, die in der betreffenden Region leben oder eng mit ihr verbunden sind.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie sich als interessierte Bürger:innen, Organisationen und Einrichtungen in die Fortschreibung des REK einbringen. Den Startschuss für die Beteiligung macht diese Umfrage.

  • Wo sehen Sie in Ihrem Tätigkeitsbereich oder Lebensumfeld Stärken und Schwächen?
  • Wo sehen Sie, wenn Sie nach vorne schauen, Chancen aber auch Risiken für eine zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung?
  • In welchen Bereichen sehen Sie konkreten Handlungsbedarf?

Nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit und beantworten Sie den Fragebogen (hier klicken zur Weiterleitung: https://arsu-forschung.de/index.php/164262?lang=de ) Damit können Sie Ihre Belange in die LEADER-Entwicklungsstrategie für die nächsten Jahre einbringen und einen Teil der zukünftigen nachhaltigen Regionalentwicklung mitgestalten.

Weitere Informationen finden Sie auf: https://fehngebiet.landkreis-leer.de

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

2021-11-18T08:31:49+01:0019. November 2021|