Schon seit mehr als einem Jahr verfügt die Freiwillige Feuerwehr Barßel über zwei neue Fahrzeuge. Dabei handelt es sich um einen Gerätewagen „Logistik“ und über ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 4000. Beide Fahrzeuge haben einen Wert von rund 700.000 Euro. Zahlreiche Einsätze sind mit den Fahrzeugen seit Abholung vom Werk bereits gefahren worden. Die offizielle Einweihung und Übergabe der Fahrzeuge gab es aber wegen der Corona-Pandemie erst am vergangenen Samstag bei der Feuerwehr in Barßel.

Wichtig für Auftrag

„Wir brauchen solche Fahrzeuge, damit wir den Auftrag der Gemeinde – Menschen und Sachwerte zu retten – bestmöglich erfüllen können“, sagte Gemeindebrandmeister Uwe Schröder. Er bedankte sich bei Barßels Bürgermeister Nils Anhuth und den Vertretern des Rates, für das Verständnis der Anliegen der Feuerwehr und die unbürokratische Anschaffung der Fahrzeuge.

Kosten 700.000 Euro

„Heute ist ein Tag der Freude für uns alle, um die Einweihung vornehmen zu können, die immer wieder durch die Pandemie verschoben wurde“, sagte Bürgermeister Nils Anhuth. Die Planung zur Anschaffung der Fahrzeuge geht schon auf die Jahre 2017 beziehungsweise 2018 zurück. „Eine schlagkräftige Truppe wie unsere Wehr verdient die entsprechende Ausstattung. Dem hat der Rat der Gemeinde Barßel in den vergangenen Jahren stets Rechnung getragen“, so Anhuth. Die Anschaffungskosten von rund 700.000 Euro seien gut angelegt. Er wünschte den Kameraden möglichst wenige Einsatzfahrten.

Fahrzeuge gesegnet

„Das gleich zwei neue Fahrzeuge eingeweiht werden, gehe in die Historie der Barßeler Wehr ein“, sagte der stellvertretende Kreisbrandmeister Stefan Abshof. Es sei letztlich ein Geschenk an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Barßel. „Es ist gut, das sich immer wieder Menschen in den Dienst der Sache stellen. Hier wird Menschen in Not geholfen, wenn die 112 gewählt wird“, meinte Pfarrer Ludger Becker und segnete den Gerätewagen und das Tanklöschfahrzeug ein, wobei Gemeindebrandmeister Schröder den Part des Messdieners übernahm. Anschließend wechselte der symbolische Autoschlüssel vom Bürgermeister zum Gemeindebrandmeister.

Text- und Bildquelle: Johannes Passmann

2021-09-06T11:05:29+02:009. September 2021|