Am letzten Augustwochenende war am Hafen in Barßel einiges los. Auf einem Trödelmarkt, der von Oswald Eilers organisiert wurde, flanierten die Menschen und kauften ein. Ein Teil des Erlöses von genau diesem Flohmarkt kommt nun einem karitativen Zweck zugute.  Insgesamt 400 € spendete das Team des ersten Hafen-Flohmarkts.

Den Empfänger der Spende wählte Bürgermeister Nils Anhuth aus. Seine Wahl fiel dabei auf das Mütter- und Väterzentrum Barßel, die Villa Kunterbunt. Anhuth begründete wie folgt: „Die Villa Kunterbunt ist eine sinnvolle Ergänzung des Betreuungsangebotes in der Gemeinde Barßel. Dort werden die Kleinsten auf den Alltag im Kindergarten vorbereitet. Aus diesem Grund unterstützt die Gemeinde den Verein jetzt und auch in Zukunft.“

Stefanie Müller und Marina Maier sind Betreuerinnen in der Villa Kunterbunt und nahmen den Spendenscheck entgegen. Sie sagten einstimmig: „Wir freuen uns über die tolle Spende. Von dem Geld werden wir neue Spiel- und Turngeräte für die Kinder anschaffen.“

In der Villa Kunterbunt werden Kinder ab 18 Monaten an zwei Vormittagen pro Woche betreut. Die Betreuung findet jeweils von 8.30 bis 11.30 Uhr in Kleingruppen von bis zu zehn Kindern statt.

2021-09-07T09:06:58+02:007. September 2021|