Nachdem die „Bundesnotbremse“ im Landkreis Cloppenburg an Pfingstmontag gelockert wurde, gibt es einige Lockerungen in Bezug auf die geltenden Corona-Regeln. So sind Schwimmkurse nun auch wieder möglich. Daher wird das Hafen-Bad in Barßel ab Dienstag, 1. Juni, wieder öffnen. Das gilt zunächst ausschließlich für Anfänger-Schwimmkurse (Seepferdchen und Bronze). „Absolute Priorität haben die Kursangebote, damit Kinder Schwimmen lernen können. Hier gibt es durch die Corona-bedingte Schließung der Bäder einiges aufzuholen.“, meint Bürgermeister Nils Anhuth.

Aktuell kontaktiert das Personal vom Hafen-Bad die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse, die im vergangenen Jahr abgebrochen wurden beziehungsweise die bereits angesetzt waren, aber dann abgesagt wurden. Es sind aber auch Neuanmeldungen für Anfängerkurse möglich.

Das Team vom Hafen-Bad ist telefonisch unter 04499/939555 oder per Mail an info@hafen-bad.de zu erreichen.

Auch die Vereine im Hafen-Bad werden zu ihren Trainingszeiten laut Plan Schwimmkurse anbieten. Diejenigen, die den Schwimmunterricht erteilen und volljährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schwimmkurse müssen jedoch negativ getestet sein. Kinder und Jugendliche werden regelmäßig in der Schule getestet. Die Schwimmkurse dürfen jenseits der Geimpften und Genesenen nicht mehr als 20 Personen umfassen. Neben den „Kurszeiten“ stehen den Vereinen auch Übungszeiten zur Verfügung – allerdings ausschließlich zu dem Zweck, dass ihre Mitglieder die nötigen Qualifikationen/Nachweise zur Durchführung der Schwimmkurse für Kinder erlangen können.

2021-05-28T07:54:54+02:0028. Mai 2021|