Amtsleiter Dennis Lüthje zum Standesbeamten in Barßel bestellt.

Gleich zwei Urkunden konnte der neue Leiter des Sozial-, Standes-, Ordnungs- und Meldeamtes der Gemeinde Barßel, Dennis Lüthje, in dieser Woche aus den Händen von Bürgermeister Nils Anhuth in Empfang nehmen.

Zum einen wurde der 35-jährige Dennis Lüthje mit sofortiger Wirkung zum Standesbeamten für den Standesamtsbezirk Barßel bestellt und ist damit neben Yasmin Pyrchalla und André Schröder der dritte Standesbeamte im Rathaus Barßel. Zum anderen wurde Herr Lüthje nach vorangegangener Anerkennung durch den Niedersächsischen Landespersonalausschuss mit Wirkung vom 01.04.2021 in ein Beamtenverhältnis bei der Gemeinde Barßel berufen.

Dennis Lüthje hat in den Jahren 2002 bis 2005 die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Barßel absolviert. Im Anschluss an seine Ausbildung war er zunächst bei der Bundesagentur für Arbeit in Oldenburg und Delmenhorst in der Leistungsgewährung tätig. Im Jahr 2010 konnte die Gemeinde Barßel ihn für eine Stelle als Sachbearbeiter im Hauptamt zurückgewinnen. In den Jahren 2013 bis 2015 hat Herr Lüthje mit dem erfolgreichen Abschluss eines nebenberuflichen  Angestelltenlehrgangs II in Leer die Qualifikation für den gehobenen Verwaltungsdienst erworben. Er ist seit dem 01.07.2019 im Sozial-, Standes-, Ordnungs- und Meldeamt eingesetzt und hat vor Kurzem die Amtsleitung von Siegfried Kruse übernommen, der nach 45 Dienstjahren in den Ruhestand versetzt wurde.

Dennis Lüthje ist nebenamtlich seit 2016 als Dozent für Kommunalrecht am Nds. Studieninstitut in Oldenburg tätig. Zudem ist er bereits seit dem Jahr 1998 in der Freiwilligen Feuerwehr Barßel aktiv und seit dem 01.05.2019 stv. Gemeindebrandmeister und damit Ehrenbeamter der Gemeinde Barßel.

„Ich freue mich, dass ich diese Ernennungen vornehmen konnte und hoffe, Dennis Lüthje damit langfristig in seiner neuen Funktion als Amtsleiter an die Gemeinde Barßel binden zu können“ so Bürgermeister Nils Anhuth und ergänzt: „Dennis Lüthje ist jetzt Berufsbeamter, Standesbeamter und Ehrenbeamter, ich glaube, mehr geht nicht.“

„Die Berufung von Herrn Lüthje in ein Beamtenverhältnis als sogenannter anderer Bewerber war ein anspruchsvoller Prozess mit längeren Qualifikationsphasen sowohl beim Landkreis Cloppenburg als auch in der Landesverwaltung Niedersachsen, aber letztlich von Erfolg gekrönt“ urteilt Erster Gemeinderat Michael Sope.

Als Personalratsvorsitzender freut sich Armin Flügge besonders, dass einem Mitarbeiter aus dem Hause die umfassenden Qualifizierungsmöglichkeiten geboten wurden und anschließend auch die Leitungsstelle übertragen werden konnte.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und setze auch in Zukunft auf die gute Zusammenarbeit in meinem Fachamt“ so Dennis Lüthje.

2021-03-25T09:18:25+01:0025. März 2021|