Wie bereits berichtet wurde, werden die Über-80-Jährigen in der Gemeinde Barßel, die nicht in Senioren- und Pflegeeinrichtungen untergebracht sind, dezentral vor Ort gegen COVID-19 geimpft. Die Erst-Impfungen finden am Mittwoch, 17. Februar, und Donnerstag, 18. Februar, im Hallenbad/in der Dreifeldsporthalle statt. Drei Impfteams werden dann jeweils an den beiden Tagen vor Ort sein. Für die Zweitimpfungen sind Mittwoch, 10. März, und Donnerstag, 11. März, vorgesehen. Die Impfaktion erfolgt in Kooperation mit dem Landkreis Cloppenburg.

Wir bitten alle Verwandten, FreundInnen und Bekannten derjenigen, die sich für die Impfung angemeldet haben, die folgenden Hinweise weiterzuleiten und zu beachten:

  • Im Laufe dieser Woche (7. KW) werden von Seiten der Gemeinde Barßel alle Personen, die sich für die Impfung angemeldet haben, über ihren genauen Termin (Datum und Uhrzeit) informiert. Dazu werden die bei der Anmeldung angegebenen Kontaktdaten (Haustelefon, Mobiltelefon oder ggf. E-Mail) genutzt.
  • Zum Impftermin mitzubringen sind: Personalausweis (auch wenn er abgelaufen sein sollte) oder eine andere Möglichkeit zur Identitätsfeststellung (z.B. Krankenkassenkarte), Impfpass (falls vorhanden), Anamnesebogen und Aufklärungsbogen. Die Unterlagen derjenigen, die schon alle Dokumente bei der Gemeinde eingereicht haben, wurden gesammelt und werden vor Ort persönlich wieder aushändigt.
  • Bitte erscheinen Sie maximal 5 Minuten vor Ihrem Termin, sonst kann es zu Wartezeiten im Freien kommen!
  • Denken Sie an das Tragen von FFP2-Masken. Auch die Begleitpersonen müssen eine FFP2-Maske tragen!

Bei Fragen erreichen Sie die Ansprechpartnerin bei der Gemeinde Barßel, Janina Wlodarczyk, per E-Mail unter wlodarczyk@barssel.de oder telefonisch unter der Nummer 04499/8150.

Bitte sehen Sie von Nachfragen zu der konkreten Terminierung Ihrer Impfung ab – diese Information erhalten Sie telefonisch oder per SMS/E-Mail in den kommenden Tagen.

2021-02-09T08:18:47+01:009. Februar 2021|