Ab heute gilt in Niedersachen eine neue Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Diese erlaubt es Spielplätze und Sportparks im Freien, die für kontaktlosen Sport genutzt werden, wieder zu öffnen.

Kinder bis zum 12. Lebensjahr können jetzt unter Aufsicht einer volljährigen Person die Spielplätze besuchen und zum Herumtollen nutzen. Neben der bestehenden Aufsichtspflicht und der Alterseinschränkung gilt auf den Outdoor-Spielplätzen außerdem die Abstandsregelung – mindestens 1,5 m Abstand zu jeder Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört.

Die Gemeinde Barßel hat die Absperrungen an den Spielplätzen und öffentlichen Outdoor-Sportanlagen entfernt.  Aktualisierte Regeln zur Nutzung der Spielplätze und des Hafengeländes wurden an den entsprechenden Standorten angebracht.

Bürgermeister Nils Anhuth freut sich vorsichtig, möchte aber auch appellieren: „Ich freue mich, dass die Lockerungen stufenweise eingeführt werden und der Bevölkerung, vor allem den Kindern, wieder Freizeitmöglichkeiten geschaffen werden. Nichtsdestotrotz möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin bitten, sich an die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln und das nach wie vor bestehende Kontaktverbot zu halten, sodass künftig immer weitere Lockerungen eingeführt werden können und es nicht zu einer erneuten Infektionswelle kommt.“

Neben den Spielplätzen und Sportparks dürfen auch Museen ihre Türen wieder öffnen. Das Moor- und Fehnmuseum hat bereits angekündigt, dass man die dortigen Ausstellungen ab dem 8. Mai wieder besuchen kann.

2020-05-06T15:25:38+02:006. Mai 2020|