Die Gemeinde Barßel hat die Sanierung verschiedener Wege, die in wassergebundener Bauweise hergestellt waren, veranlasst. Zunächst wurden hier der Wanderweg am „Godensholter Tief“ bei der „Kulturscheune“  und der Verbindungsweg zwischen „Ebkensscher Windmühle“ und „Soestedeich“ in Angriff genommen. Diese beiden Wege sind bis auf noch ausstehende Restarbeiten wieder hergestellt.

In den kommenden Wochen werden daneben auch noch die Wege im Hafenareal und der Verbindungsweg zwischen „Mühlenweg“ und „Soestedeich“ saniert.

Im Zuge dieser Gesamtmaßnahme werden dann ca. 1.600 m Wegeareal wieder „in Schuss“ gebracht sein, wofür rund 30.000,00 € mit dem Haushalt 2019 bereitgestellt worden sind.

Die Instandsetzung des Deichwanderweges im Bereich Carolinenhof im Verlauf der `Entenstraße` dürfte gerade für naturverbundene Radfahrer interessant sein, zumal die Wegeführung nun nicht mehr „holprig über Stock und Stein“ führt.  Aber auch für Wanderer eine tolle Strecke durch die Natur.

Der idyllische Weg mündet auf den Jägerweg bis hin zur Loher Straße, mit weiteren Anbindungen an das vorhandene Radwegenetz. So können alle Radsportbegeisterten über diesen Weg neue „Rundkurse“ für sich erschließen – und da dieser Weg an das sogenannte „Knotenpunktsystem“ angeschlossen ist, können alle interessante Routen für sich entdecken.

Folgen Sie einfach dem Wegeverlauf beginnend bei der Carolinenhofstraße über den sogenannten „Deichsicherungsweg“ in Richtung „Kulturscheune“, und erleben Sie „Natur pur“!

2019-09-06T12:18:35+02:006. September 2019|