Zum Monatsbeginn haben gleich vier neue Beschäftigte im Barßeler Rathaus ihren Dienst angetreten – allesamt weiblich!

Für zusätzliche Frauenpower in der Verwaltung sorgen nun Maja Peters, Janina Wlodarczyk, Christina Klassen und Dunja Moussa.

Da die Verstärkung der Personaldecke in der Zahl schon etwas Besonderes ist, hatte Bürgermeister Nils Anhuth am vergangenen Freitag zum Pressetermin geladen, um die neuen Mitarbeiterinnen der Öffentlichkeit vorzustellen.

Das Team im Bauamt wird durch Maja Peters und Christina Klassen verstärkt. Maja Peters wird als Bautechnikerin für den Bereich Hochbau den Kollegen Markus Wiechmann zunächst unterstützen und dann eigene Projekte leiten und beaufsichtigen. Christina Klassen wird mit verwaltungstechnischen Aufgaben betraut, um die Kollegen Johannes Schulte und Michael Quappe zu entlasten, und bei ihnen somit Freiraum für größere Projektaufgaben zu schaffen. Frau Klassen ist ein sogenanntes „Eigengewächs“, weil sie auch ihre Ausbildung in der Gemeinde Barßel durchlaufen hat und nach dem Abschluss nun übernommen worden ist.

Eine ganz neue Stelle wird Janina Wlodarczyk ausfüllen. Für den Bereich Marketing, Veranstaltungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit waren bisher viele verschiedene Mitarbeiter im Rathaus zuständig, was sich nun ändern soll. In der heutigen Zeit sind gerade die Organisation von Veranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit wichtig, um die Gemeinde Barßel mit Kompetenz nach außen gut darzustellen. Daher sollen die an verschiedenen Stellen angesiedelten Aufgaben gebündelt und zentral bearbeitet werden. Hierfür wird nun Frau Wlodarczyk verantwortlich zeichnen.

Ebenfalls ein neues Gesicht wird nun im Bereich der Gemeindekasse zu sehen sein. Frau Dunja Moussa hat ihre Ausbildung bei der Gemeinde Bösel absolviert, und übernimmt den Aufgabenbereich der Mitarbeiterin Jacqueline Faust, die innerhalb des Hauses in eine andere Abteilung gewechselt ist. In den Arbeitsbereich von Frau Moussa fallen Tätigkeiten im Bereich Vollstreckung, stellvertretende Kassenleitung, Veranlagung von Grundabgaben und Hundesteuern.

Bürgermeister Nils Anhuth freut sich sehr, dass mit den „Neuzugängen“ sehr qualifiziertes und geschultes Personal gewonnen werden konnte.

Den neuen Kolleginnen wünschen ebenfalls alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Rathaus einen „guten Start“!

2019-07-08T11:13:02+02:008. Juli 2019|