Wie arbeiten „die Großen“? Was machen die Erwachsenen den ganzen Tag so?

Fragen über Fragen, die sich die kleinen Pennäler stellen. Und somit absolvierten zwei Abc-Schützen den diesjährigen Zukunftstag 2019 im Bereich der Gemeindeverwaltung, um das Arbeitsumfeld kennen zu lernen.

Schülerinnen und Schüler sollen an diesem Tag Einblicke ins Berufsleben bekommen, und die Gemeinde Barßel unterstützt diesen Aktionstag sehr gerne.

„Wichtig ist es, Kindern frühzeitige und umfassende Orientierungshilfen zu geben“, findet Bürgermeister Nils Anhuth, der sich beim diesjährigen Zukunftstag selbst eingebracht hat.

Mia Willhaus konnte heute den Alltag des Bürgermeisters mitverfolgen und durfte ihm „beim Tagesgeschäft über die Schulter schauen“. Er vermittelte Mia einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben einer Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde Barßel „ist ein unglaublich vielfältiger Arbeitgeber und kümmert sich um viele spannende Dinge, wie um die Straßen, die Schulen, die Feuerwehr, um Personalausweise und noch vieles mehr“, erläuterte er der wissbegierigen Schülerin.

Fynn Kröger durfte das Hafen-Bad-Team begleiten, und wurde in die Arbeitsabläufe im Schwimmbad einbezogen. Wasserwerte prüfen, Chlorgehalt messen, Kontrolle und kurze Einweisung in die technischen Anlagen sowie den „normalen“ Badebetrieb kennen lernen. Er hat bei der Schwimmaufsicht und der Durchführung eines „Bronze-Schwimmkurses geholfen. Ein ereignisreicher Tag für den Schüler.

Ebenfalls im Rathaus ein Praktikant, Erik Grützmacher, der als Integrationsschüler vom Laurentius-Siemer-Gymnasium hinter die Kulissen schauen darf.

Zum geplanten „Tagesprogramm“ gehörte für Mia und Erik heute auch eine Besichtigungstour mit dem gemeindeeigenen E-Auto zu den wichtigsten Einrichtungen im Gemeindegebiet. Kläranlage, Feuerwehrgebäude, Bauhofgelände, Schul- und Sportzentrum gehörten u.a. zu den Anlaufstellen der Rundfahrt. Organisiert und begleitet wurde die Fahrt vom Mitarbeiter aus dem Bereich Haupt- und Personalamt, Dennis Lüthje, der auch der Ansprechpartner für die Vergabe von Praktikumsplätzen ist. Er stand während „Rundreise“ Rede und Antwort, um den Schülern ein umfassendes Bild von den Aufgabengebieten der Gemeinde Barßel zu geben.

Wie bei der Gemeinde Barßel haben heute wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler am „Zukunftstag“ teilgenommen.

Wir hoffen, dass der Tag für alle ebenso erfolgreich war wie für Mia und Fynn, und dass ihre Eindrücke in die spätere Berufswahl einfließen werden.

 

2019-04-05T11:43:15+02:0028. März 2019|