Die Hauptstraße und die Lange Straße in Barßel (L829) werden ab der kommenden Woche durch das Land Niedersachen saniert. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird die Straße von der Kreuzung Hauptstraße/Westmarkstraße/Deichstraße bis zur Einmündung Lange Straße/Ammerländer Straße  (Kreuzung in der Barßeler Ortsmitte) ab Dienstag, 6. April, komplett gesperrt.  

Am 6. und 7. April wird die Straße gefräst, sodass eine Vollsperrung der Strecke notwendig ist.  Anlieger (darunter auch einige Betriebe) sind an diesen Tagen ausschließlich über die Mühleneschstraße und die Hafenstraße bzw. auf der anderen Seite der Langen Straße über den Ellerbrooksweg und die Marienstraße zu erreichen.  Parkplätze stehen beim Netto-Markt und bei Raummode Ennens sowie beim Pfarrheim und beim Rathaus (Zufahrt Ellerbrooksweg) zur Verfügung.

Ab dem 8. April (bis voraussichtlich 24. April) sollen die Anlieger (und ihre Besucher) dann auch wieder über die Lange Straße ihre Grundstücke erreichen können, allerdings werden hier dann aufgrund der laufenden Baumaßnahme deutliche Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten. Der Durchgangsverkehr ist nicht gestattet. Dieser wird ab kommenden Dienstag, 6. April, weiträumig über  Lohe/Elisabethfehn bzw. über Elisabethfehn/Dreibrücken umgeleitet.

Weitere Bauabschnitte für die Sanierung werden auf der Hauptstraße in Richtung Dreibrücken und auf der Ammerländer Straße (von der Kreuzung Ortsmitte ortsauswärts) sein. Hierüber werden wir zeitnah informieren.

2021-04-01T17:54:23+02:001. April 2021|