Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus der Altersgruppe Ü70 haben sich im Rathaus gemeldet, da sie bezüglich ihrer COVID19-Schutzimpfung ein Schreiben des Landes Niedersachsen erhalten haben.

Dieses Schreiben kann von den Ü70-Jährigen als gegenstandslos betrachtet werden.

Im Landkreis Cloppenburg läuft auch für diese Altersgruppe ein Pilotprojekt, bei dem die Koordinierung der Impfungen nicht über das Land, sondern dezentral über die Städte und Gemeinden erfolgt.

In Vorbereitung der Impfung hat die Gemeinde Barßel Ende Februar/Anfang März 1149 Personen angeschrieben, die sich bis zum 8. März 2021 verbindlich für eine Impfung anmelden konnten. Dieses Angebot haben 84 Prozent der Angeschriebenen wahrgenommen.

Der genaue Termin für die Erstimpfung der Ü70-Jährigen in Barßel steht noch nicht fest. Sobald das der Fall ist, werden seitens der Gemeindeverwaltung alle impfbereiten Personen kontaktiert und über ihren individuellen Impftermin informiert.

 

2021-03-19T12:15:21+01:0019. März 2021|