Aufnahme und Integration von Flüchtlingen in der Gemeinde Barßel

In der Gemeinde Barßel leben derzeit etwa 200 Menschen, die vor Krieg und Terrorherrschaft aus verschiedenen Krisengebieten der Welt geflohen sind.

Sowohl hinsichtlich der Beschaffung von geeignetem Wohnraum als auch bezüglich einer gesellschaftlichen Integration der Menschen stellt die derzeitige Flüchtlingsproblematik gerade die Kommunen vor große Herausforderungen.
Dabei geht es insbesondere um die Hilfestellung, in der Gemeinde Barßel „Fuß zu fassen“ und die Probleme in den für uns alltäglichen Lebenslagen zu bewältigen (z. B. Behördengänge, Suche nach Schule/Kindergarten, kulturelles Leben, klärende Gespräche etc.).

Viele freiwillige Helfer engagieren sich in Barßel! Hierbei kann auf die Unterstützung vom Team der Integrationslotsen des Landkreises Cloppenburg sowie auf die Hilfe kirchlicher und sozialer Träger zurückgegriffen werden. Das „Netz“ zur Unterstützung hat sich in den letzten Monaten gut entwickelt und gefestigt.
– Alles ist fremd – die Sprache, die Kultur, das soziale Gefüge. Deshalb helfen im Landkreis Cloppenburg Integrationslotsen den zahlreichen Flüchtlingen, Anfangshürden zu überwinden: Sie übersetzen beim Arzt, unterstützen bei der Wohnungssuche und erklären Rechte und Pflichten.

Die Gemeinde Barßel hat sich dazu entschlossen, neben den schon freiwilligen Helfern die Dienste des Integrationslotsenvereins auf Dauer in Anspruch zu nehmen. Die Gemeinde hat einen Vertrag mit dem Verein geschlossen. Barßel gehört mit zu den ersten Gemeinden, die die Hilfe einer Integrationslotsin in Anspruch genommen haben.

Ein Anlaufpunkt für die Flüchtlinge ist auch das Café International. Hier treffen sich die Flüchtlinge, ehrenamtliche Helfer und Interessierte einmal wöchentlich, entweder um in Kontakt zu kommen oder bei bestehenden Kontakten zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Veranstaltet wird das Café International von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in der Gemeinde Barßel in Zusammenarbeit mit der Kommune.
Das Café wird ehrenamtlich organisiert.

Café International

Das Café ist ab dem 11. Januar 2016 jeden Montag von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr wechselnd an folgenden Orten:
• Barßel, Pfarrheim, Marienstr. 12
• Elisabethfehn, Martin-Luther-Haus, Kirchenallee 3
• Harkebrügge, Pfarrheim, Dorfstr. 32

Montag 14:00 – 16:00 Uhr
Sprechtag Persisch (Farsi/Dari)
Dolmetscher: Herr Rasul Babajan Rasuli

Donnerstag 14:00 – 17:30 Uhr
Sprechtag Arabisch u. Kurdisch
Dolmetscher: Frau Nahed Nermo

Hinweis: Der Film ist Anfang 2016 zur damaligen Situation gedreht worden.